Zweisprachiger Humoristischer Redewettbewerb und Stegreifreden-Wettbewerb am 1. September 2010

Liebe Mitglieder und Freunde der Ulmer Redespatzen,

Der 1. September 2010 wird ein besonderer Abend werden: Zusammen mit unseren guten Freunden von den Danube Sparrows halten wir unseren jährlichen Humoristischen Redewettbewerb und Stegreifreden-Wettbewerb ab. WIr können uns also auf ein sehr angenehmes und unterhltsames Treffen freuen, das in Deutsch und Englisch abgehalten wird.

Wichtig: Das Treffen findet im 4. Stock der Deutschen Bank am Münsterplatz statt. Wir treffen uns genau um 19:25 am Hintereingang in der Passage zwischen Deutscher Bank und dem Restaurant Besitos. Die Tür wird genau um 19:30 geschlossen!. Wer zu spät kommt, kann versuchen Michael unter der Nummer +49 172 8790340 zu erreichen.

So weit es für uns praktikabel ist werden wir uns an die offiziellen Regeln halten: Die humoristischen Reden dauern zwischen 5 und 7 Mintuen. Sie sind üblicherweise ziemlich lustig, manchmal sogar extrem komisch. Die Antworten auf die Frage, die vom Moderator der Stegreifreden gestellt wird, dauern zwischen 1 und 2 Minuten. Nach jeder Rede gibt es eine lautlose Pause von 1 Minute, während der die Reden anonym von den Preisrichtern bewertet werden. Deren Stimmen werden von den Stimmzählern gezählt. Am Ende des Treffens gibt der leitende Preisrichter den dritten, zweiten und ersten Gewinner jedes Wettbewerbs bekannt.

Jeder Gewinner eines der vier Wettbewerbe wird dann an den Wettbewerben auf Area- und Division-Ebene am 16. Oktober in München teilnehmen. Der Gewinner auf Divisions-Ebene wird dann sogar am Wettbewerb während der Herbstkonferenz des District 59 in Barcelona teilnehmen. Bei diesem Ereignis treffen sich Toastmasters von ganz Kontinental-Europa. Letztes Jahr steuerte Ulm den Divisions-Gewinner des englischsprachigen humoristischen Redewettberbs bei. Viele Mitglieder unserer Clubs besuchen diese europäischen Treffen regelmäßig und mit großer Freude.

Wer auch immer eine Rolle als Moderator des Abends, Leitender Preisrichter, Preisrichter (5 benötigt), Stimmzähler (3 benötigt) oder Zeitnehmer (2 benötigt) ausfüllen will, meldet sich bitte per Email bei Michael.

Agenda

Toastmaster of the Evening
Moderation des Abends
Nicole
Briefing of the contestants
Chief Judge
Leitender Preisrichter
Erwin Waas, cetereo censeo, München
Briefing of the Judges, Counters, and Timekeepers
Table Topics Master for the English Table Topics Contest NN
Contestants for the English Table Topics Contest Diana
Michael
Moderatorin für den Deutschen Stegreifreden-Wettbewerb Bettina
Teilnehmer für den Deutschen Stegreifreden-Wettbewerb Christine
Diana
Michael
Contestants for the English Humorous Speech Contest Michael: Sharpening the Saw
Teilnehmer des deutschsprachigen humoristischen Redewettbewerbs Christine: Katzen
Counter 1/Stimmzähler 1
Counter 2/Stimmzähler 2
Counter 3/Stimmzähler 3
Timekeeper 1/Zeitnehmer 1 Monica Wäber, Munich Business Speakers
Timekeeper 2/Zeitnehmer 2

Bericht über den Abend

Die Redewettbewerbe der Ulmer Redespatzen, nämlich der humoristische Redewettbewerb und der Stegreifredewettbewerb, fanden gemeinsam mit den Redewettbewerben des englischsprachigen Clubs in den Räumen der Deutschen Bank statt. Monica, Area-Governorin aus München, sprach einige einführende Worte und informierte alle Anwesenden über Toastmasters International. Sie übergab dann das Wort an Nicole, die den Abend sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch moderierte. Nicole verteilte die verschiedenen Aufgaben, die zur Durchführung eines Wettbewerbs notwendig sind.

Für den deutschen Stegreifredewettbewerb traten Diana, Michael, Martin und ich, Christine an. Bettina stellte an uns die Frage, mit welcher Persönlichkeit der Gegenwart oder Vergangenheit wir 24 Stunden verbringen möchten und warum. Die Auswertung der Beurteilungen ergab folgendes Ergebnis: Platz drei: Diana, Platz zwei: Martin und Platz eins: Michael. Die ersten beiden Sieger werden nach München fahren und dort am Stegreifredenwettbewerb teilnehmen.

Nach den englischen Stegreifredewettbewerben und einer kurzen Pause folgte dann der humoristische Redewettbewerb auf Deutsch. Christine war die einzige Teilnehmerin mit dem Thema „Katzen“. Auf recht drastische Weise schilderte sie die Erfahrungen mit ihrer Katze. Da sie keine Konkurrenten hatte, wird sie nach München fahren und dort mit ihrer Rede am humoristischen Redewettbewerb teilnehmen.

Nachdem Michael noch mit einer humoristischen Rede auf Englisch alle zum Lachen gebracht hatte, beendeten wir den offiziellen Teil des Abends und gingen zum gemütlichen Ausklang über.